True Detective Staffel 2

Wir sind gerade bei der Hälfte und ich kann nicht wirklich verstehen, warum die zweite Staffel der Serie dermaßen in Verruf geraten ist.

Zwar kann ich die Enttäuschung darüber nachfühlen, dass sie überhaupt nichts mit der ersten Staffel zu tun hat, dennoch ist sie bisher ein ganz eigenes Meisterwerk mit diesem unheimlich dunklen, fast schon miesen Charme.

Warum wollen die Leute immer genau das, was sie schon kennen? Und wieso bin ich da in vielen Dingen genauso?

Weil man unterhalten werden will und das geht am Besten mit gewohnten Figuren und Symbolen. Verstehe ich. Nur sollte man sich nicht die ganze Zeit nur unterhalten, man muss sich auch aus herausfordern lassen. Es muss ja auch nicht immer alles Spaß machen. Und erst recht nicht immer auf die gleiche Art.

Serien erzählen nämlich immer den gleichen Witz. Mal ist er länger, mal kürzer. Der Inhalt ist der Gleiche.

Advertisements