Der Corona-Virus hat Fridays for Future zerstört?

kljdas f

In dieser Welt lebe ich. So etwas sehe ich ständig in verschiedenen Whatsapp-Verläufen – und schlimmeres. Und natürlich denke ich mir, was läuft falsch mit diesen Leuten? Meinungsfreiheit, klar. Denk darf jeder was er will. Nur was soll dieser kleine Hass? Dieser ganze Wir-hassen-Greta-Blödsinn, da sich die Männer (meistens sind sie es) in ihrem Lebensmodell bedroht fühlen. Dabei kenne ich diese Leute, die so etwas „teilen“ sogar… Diesen kleinen Hass. Ich finde ja, dass der Hass auf Whatsapp, in all diesen „Patrioten-Gruppen“ viel schlimmer ist als auf Facebook: Denn es ist nicht öffentlich. Man ist nur unter Gleichgesinnten und kommt dann immer weiter und tiefer in diese Abwärtsspirale des Hasses. Angefeuert von der Blödheit, der Krasseste zu sein (ich weiß wovon ich rede, den gleichen Quatsch kann man mir bei anderen Themen nämlich auch vorwerfen. Erkenne dich selbst). Dabei denke ich mir nur, wie man gegen die Umwelt sein kann. Wie kann man saubere Luft und die Zukunft seiner Kinder so hassen?

Wie gesagt. Da gibt es viel schlimmere Bilder (ich musste für diesen Blog-Eintrag auch noch eine exakte Kopie von diesem blöden Bild erstellen, doch wofür kann ich „paint“?). Es musste trotzdem genau diese lächerliche Todesanzeige sein, denn es hat mich auf einen Gedanken gebracht. Denn nicht nur das ich mit dieser Meinung auf diesem Meme nicht  d’accord gehe. Es ist auch so totaler Unsinn. Denn. Der Corona-Virus hat die „Fridays for Future“-Bewegung nicht getötet. Im Gegenteil. Corona hat es geschafft die Ziele von Fridays for Future umzusetzen. Die Meisten von uns kennen die Satellitenbilder von Italien und China vor Corona. Die Luft ist besser geworden. Corona ist der Katalysator, um die Wirtschaft zu stoppen. „Dank“ Corona gibt es kaum mehr Inlands- und Auslandsflüge. Es wird viel weniger CO2 ausgestoßen. Die Grenzen sind so gut wie dicht. Es gibt keinen Tourismus mehr. Und die Leute kaufen inzwischen fast zwangsläufig mehr „regional“. Diese Todesanzeige ist totaler Schwachsinn. Der totale Hass. Der nichts versteht. Die Menschen mögen die Leidtragenden sein (und das ist schlimm). Doch die Natur ist der Gewinner. Biologen haben so ein Szenario schon lange vorhergesagt. Wir sind nicht die erste Art vor Lebewesen, die sich für die Herrscher der Welt hält und dann auf radikale Art von der Natur in ihre Schranken verwiesen wird. Ich gehe jetzt natürlich nicht so weit zu behaupten, dass es gut ist, dass es den Corona-Virus gibt. Nein. Doch wenn man die Auswirkungen dieses tödlichen Virus auf das globale Wirtschaftssystem und auf den Planeten betrachtet, könnte man fast meinen Greta hat den Virus erfunden, um ihre Zukunft zu retten. Es passt perfekt.

Greta gewinnt.

2 Gedanken zu “Der Corona-Virus hat Fridays for Future zerstört?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s