Merkel muss weg – Teil 2 und die drei Dolchstosslegenden.

So dala. Jetzt geht es wieder gut. Migräne vorbei. Wo waren wir? Ach genau. Nachdem Merkel weg gemobbt wurde, kommen die Ausländer weg. Und dann die „falschen Religionen“. Die psychisch Kranken. Und wer sonst halt irgendwie anders ist. Damit Deutschland wieder rein ist. Denn viele Leute leiden schwer an der Unreinheit des Volkes. Wirklich.

Gerade ist bei mir in der Arbeit ein Computer-Techniker, den ich eigentlich schon seit vielen Jahre kenne. Von seiner Einstellung wusste ich jedoch nichst. Vor einer knappen Woche war die deutsche Nationalmannschaft auf dem Cover unseres örtlichen Käseblatts und der Techniker (nennen wir ihn „Stecker“) begann daraufhin darüber zu schimpfen, dass in unserem Nationalteam ja gar keine Deutschen seien. Die sind doch alle viel zu dunkel. Und ich so: „Na ja. Wenn die hier geboren wurden und nen deutschen Pass haben…“ „Unsinn! Das sind doch keine Deutschen!“ Und ich so: „Aha.“

Der erzählte mir dann gleich von dem Reservisten-Treffen von dem er gerade käme. Da sind noch aufrechte Leute. Ob ich denn beim Bund war? Tatsächlich habe ich meinem Land gedient. Bin da jetzt aber nicht sonderlich stolz drauf. Wir haben da auch nichts gemacht oder gelernt was mich jetzt zu Über- oder auch nur zum besseren Menschen erheben würde. Eher im Gegenteil. Das sagte ich dann auch so, sinngemäß Arthuer Schopenhauer zitierend, der dieses tolle Statement abgeliefert hat, dass derjenige (Schopenhauer hat das natürlich mir viel mehr Schnörkel und Blumen am Wegesrand gesagt), der nicht stolz auf sich selbst sein kann, stolz auf sein Land ist. Mit der Religion sei es ähnlich, meinte ich. Um den alten Wehrdienstverehrer etwas zu beschwichtigen. Man kann ja Leute die auf die 60 zugehen bei dem Thema nicht mehr einfangen. Die leben in ihrem eigenen Wahn. Dass donnerte er mir dann auch so rüber, dass man auf Deutschland und die Bundeswehr SEHR WOHL stolz sein könne. Sogar noch auf die Wehrmacht, damals im Krieg. Ihr kennt die Geschichte, diesen verdrehten Irrsinn:

Im zweiten Weltkrieg gab es ja die Nazis. UND die Wehrmacht. Die Nazis waren die ganz, ganz Bösen (nun gut, das stimmt auch) und die guten Soldaten dagegen war die deutsche Wehrmacht. Die tapferen Wehrmachtskrieger, die unter höchsten moralischen Konflikten dass tun mussten, was die bösen Nazis ihnen aufzwangen. Denn eigentlich wollten sie gar nicht kämpfen. Wehrmacht-Soldaten haben niemals irgendwelche Kriegsverbrechen begangen. Haben niemals Frauen vergewaltigt. Sinnlos Zivilisten getötet und auch keine Juden umgebracht. Die haben nur den Feind besiegt… Diese Mär von der guten Wehrmacht ist so was wie die zweite Dolchstoßlegende (wenn auch keine echte). Der ersten Dolchstoßlegende folgend, hätten die tapferen deutschen Soldaten den ersten Weltkrieg eigentlich gewinnen können. Wären sie nicht von der eigenen Heimat durch Defätismus verraten worden – quasi Dolchstoß von hinten aus den eigenen Reihen. Im gleichen trüben Wasser fischen auch diejenigen, die nach dem zweiten Weltkrieg behaupten, dass die Wehrmacht-Soldaten nur gut waren. Während die Nazis für alles verantwortlich sind. Es ist zwar bewiesen, dass auch die Wehrmacht ihren Teil dazu beitrug (siehe Partisanen-Kämpfe), dass sogar polnische Kollaborateure an Massenerschießungen und Lynch-Aktionen beteiligt waren, aber irgendwie muss man ja (wenn man es denn unbedingt will) auf deutsche Soldaten im zweiten Weltkrieg stolz sein. Die waren nicht so wie die Nazis und die Polaken. Und so geht das dann in den Köpfen weiter.

Bis hin zur Dolchstoßlegende Teil 3. Die Geschichte, die sich nicht nur um den Verrat an den deutschen Soldaten dreht, sondern gleich um die Deutschen als Ganzes: Angela Merkel will das Volk austauschen!

Sie will die Deutschen vernichten! Die Volksverräterin! Sie hasst die Deutschen die sie gewählt haben so sehr, dass sie sie mir Arabern ersetzt! Weil! Ja warum eigentlich?

Na ja wenigstens ist Merkel schuld wenn Ausländer hier Verbrechen begehen! DIE hat sie reingelassen! Dass ist wie wenn ein Freund von mir einen Freund zu mir nachhause mitbringt. Worauf der Freund vom Freund dann meine Schwester tötet. Dass ist dann auch meine Schuld! Ganz sicher sogar. Oder?

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Merkel muss weg – Teil 2 und die drei Dolchstosslegenden.

  1. Gibt es nicht Jämmerlicheres als Wehrdienstverweigerer oder
    Solche…die zur Verweigerung zu feige oder unfähig waren
    Oder bei der BW
    Es zu NICHTS brachten ?

    Alles KEINE MÄNNER….
    JAMMERLAPPEN

    ODER ?

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s